Die Saison 2017/18 ist Geschichte und trotz der Umbrüche in unserem Umfeld gilt es die Saison 2018/19 nicht aus den Augen zu verlieren. Es wird fleißig am Kader für die kommende Spielzeit gebastelt, genauso wie an den Lösungen in Sachen Trainer und Sportlicher Leiter. Da gibt es aktuell noch nichts zu vermelden, dafür wurde die zweite Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit unter Dach und Fach gebracht.

Jan Dalgic machte den Anfang, Cedric Montminy ist der Zweite. Der Franko-Kanadier hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben. Der 23-Jährige hat sich damit frühzeitig für Timmendorf und den EHCT entschieden. Mit 59 Punkten war er nicht nur Topscorer unserer Mannschaft, sondern auch der erste Spieler seit 2014, welcher die 50er-Marke durchbrechen konnte. Dazu hat er dem Spiel durch seine Fähigkeiten als Spielmacher immer wieder den Stempel aufgedrückt und war sich auch für die Drecksarbeit auf dem Eis nicht zu schade. Zusätzliche Sympathien erwarb sich Cedric auch dadurch, dass er beim Saisonabschluss den kleinen Dodo seinen Penalty im Rahmen der Skill-Challenge schießen ließ und die Kinderaugen zum Leuchten brachte, als er im Rahmen der Trikotversteigerung noch einen signierten Schläger oben drauf legte.

Cedric Montminy, der am Donnerstag in seine kanadische Heimat zurückreist, freut sich schon auf seine Rückkehr im Sommer: „Ich liebe Timmendorf und die Jungs im Team. Diese beiden Dinge haben mich überzeugt, im kommenden Jahr zurückzukommen. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr an der Ostsee.“

Ich freue mich sehr, dass Cedric auch kommende Saison bei uns spielen wird. Er ist einer der Leistungsträger im Team und ich denke, dass er nächste Saison noch einen Schritt weiter machen wird. Er kennt nun die Liga, den Verein und die Spielweise in der Oberliga. Dazu kommt das er immer alles gibt und gewinnen will. Genau diese Mentalität brauchen wir im Team.“ so der Erste Vorsitzende des EHCT, Dennis Sauerbrei.