EHC Timmendorf vs. Hannover Scorpions

17. September 2017 | 17:00
Eishalle Timmendorf

Zusammenfassung

Spielbericht: Es soll einfach nicht sein

Wieder gut gespielt, aber wieder nicht gewonnen – so oder so ähnlich muss das Fazit unseres EHC Timmendorfer Strand nach dem gestrigen Sonntag lauten. Auch im dritten Heimspiel der Vorbereitung bleibt unsere Mannschaft ohne Sieg, unterlag den Hannover Scorpions mit 2:4 (2:1, 0:2, 0:1). Dennoch bereute der Großteil der 277 Zuschauer im ETC ihr Kommen nicht.

Mit offensivem Eishockey schien der EHCT den favorisierten Gast zu Beginn zu überraschen und so dauerte es nicht lang, bis die Scheibe erstmals im Scorpions-Kasten zappelte. Daniel Clairmont nutzte in Überzahl eine Vorlage von Daniel Lupzig und Marc Stotz zum 1:0. Nun wachte Hannover auf und es entwickelte sich eine offene Partie. Den nächsten Treffer markierte wieder der EHCT, diesmal durch Kevin Kunz. Doch statt mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabine zu gehen, kamen die Scorpions 16 Sekunden vor Drittelende zum Anschlusstreffer durch Björn Bombis.

Dieser berühmte psychologische Zeitpunkt gab den Gästen den zusätzlichen Push. Sie bestimmten das zweite Drittel über weite Strecken und so war der Ausgleich nur eine Frage der Zeit. Patrick Schmid traf zum 2:2 und wenig später war die Partie gedreht, als Bombis seinen zweiten Treffer des Abends markierte. In dieser Phase konnte Timmendorf nur Nadelstiche setzen, scheiterte aber am aufmerksamen Lukas Müller.

Im letzten Drittel warf der EHCT alles in die Waagschale und so gab es Chancen hüben wie drüben. Treffer fielen nicht, die Partie blieb aber bis zum Ende offen und spannend. Trainer Steve Pepin nahm den starken Jordi Buchholz vom Eis und versuchte so, den Ausgleich mit sechs Mann noch zu erzwingend. Allerdings gelang den Scorpions der letzte Treffer, fünf Sekunden vor dem Ende traf Schmid zum 4:2 ins leere Tor.

Letztlich ist der Sieg der Gäste sicherlich verdient, aber erneut zeigte unsere Mannschaft Herz, Kampf und gute spielerische Ansätze. Aber leider gab es wieder keinen Sieg, aber wahrscheinlich behält man sich diese für die Saison auf. Bevor es aber in knapp zwei Wochen endlich mit den Punktspielen los geht, steht am kommenden Samstag der letzte Test auf dem Programm. Um 18.30 Uhr geht es gegen den Hamburger SV.

Statistik
Tore: 1:0 Clairmont (6./ÜZ/Vorlage Lupzig, Stotz), 2:0 Kunz (19./Maier), 2:1 Bombis (20.), 2:2 Schmid (28.), 2:3 Bombis (33.), 2:4 Schmid (60./EN)

Schüsse: 23 (8, 6, 9) – 33 (11, 11, 11)
Strafen: Timmendorf 4 – Hannover 8
Zuschauer: 277

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
17. September 2017 17:00 Testspiele 2017/18

Venue

Eishalle Timmendorf
Wohldstraße 22, 23669 Timmendorfer Strand, Deutschland

Ergebnisse

Club1st2nd3rdT
Timmendorf2002
H. Scorpions1214

Timmendorf

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 00000000

H. Scorpions

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 00000000